Freischaltung

Nach Installation startet sich das Programm NEXT Farming AG OFFICE im Demobetrieb. Um Ihre Daten eingeben zu können und mit der Arbeit im Programm starten zu können, benötigen Sie eine Freischaltung Ihrer erworbenen Module. Die Freischaltung ist immer rechnergebunden und kann nicht auf andere Rechner übertragen werden. Allerdings kann bei Installationen im Netz eine Freischaltung für alle Rechner gemacht werden (siehe unten). Unsere Freischaltung erreichen Sie telefonisch unter: +49 (0) 8561 / 30068-10

Modulfreischaltung

Wählen Sie im Menü Betrieb | Einstellungen | Modulfreischaltung. Die Maske der Freischaltung wird geöffnet.

Bei der Freischaltung wird ihnen von ihrem Ansprechspartner mitgeteilt, welche Haken zu setzen sind. Nach Nennung des Schlüssels (1) bekommen sie einen Code, der in die Maske von Ihnen eingetragen wird.

Für eine Freischaltung im Netz, öffnen Sie bitte das Programm Datenbank einrichten (im Programmverzeichnis von NEXT Farming AG OFFICE). Setzen Sie dort auf dem Register Freischaltung das Häkchen bei Netzwerkinstallationen alle Clients gemeinsam freischalten. Alle im Netz im NEXT Farming AG OFFICE verbundenen Rechner erhalten eine gemeinsame Freischaltung, sofern diese in der Freischaltung denselben Schlüssel erhalten.

Achtung:

Die Einstellungen der Netzwerkinstallation sollten vor der Freischaltung erfolgen, da gewisse Einstellungen dazu führen können, dass der Schlüssel sich ändert und die Freischaltung erneut gemacht werden müsste.

Ihre Kunden- und Versionsnummer:

Im Menü, unter Hilfe | Info über, finden Sie die Kunden- und Versionsnummer:

Fernwartungstools

Die Fernwartung kann über das Menü Hilfe | Fernwartung gestartet werden.

Hinweis:

Haben Sie bereits einen anderen TeamViewer auf Ihrem Rechner gestartet, kann auch dieser verwendet werden. Stellen Sie dabei sicher, dass die das Kennwort sehen, oder das dem TeamViewer zugewiesene Kennwort bekannt ist.